Extreme Trail Park - Stone Hill Ranch

https://www.stone-hill-ranch.de/extreme-trail-park/

 

 

Kategorie

Park

Anlage besteht seit

Juni 2017

Größe

12 000qm

Trainer

2

Anzahl Hindernisse

Über 20

Orientierung

Reitweisenübergreifend

Native Horsemanship

Keine Turniere!

Bodenbeschaffenheit

Grasboden

Kurse

Ja (1 und 2 Tägig)

Barhuf geeignet

Ja

Einzelstunden

Ja

Ungeeigneter Hufschutz

Stollen + Widia-Stifte

Freies Training

Ja

Unterbringung Gastpferde

Paddockboxen

Voraussetzungen für Teilnahme am Training

Teilnahme eines Kurses bei einer GETA Anlage

Impfungen erforderlich

Influenza/Tetanus

Schulpferde

Nein

Mindestalter Pferde

Kurs: 1Jahr

Gerittenes Training: mind. 4Jahre

Erforderliche Ausrüstung

Knotenhalfter, Bodenarbeitsseil,

Beinschutz für alle 4 Beine,

Reithelm empfohlen

Minderjährige Teilnehmer erlaubt

Jugendliche ab 14Jahren (mit schriftlicher Genehmigung der Erziehungsberechtigten)

Erforderliche Vorkenntnisse Bodenarbeit

Basics vorhanden

Hängerstellplätze

Ja

Erforderliche Vorkenntnisse Reiten

Zügelunabhängiger Sitz

 

 

Zuschauer bei Kursen erlaubt

Ja, kostenpflichtig

 

 

Zuschauer bei Trainings erlaubt

Nur nach individueller Absprache

 

 

 

 

 

Hindernisse

Wasser

 2x stehend

(1 Wassergraben, 1 Teich)

Baumbestand

Ja

Kleiner Stone-Hill-Canyon

Holzstege

Ja, 5

Lage

Hofnähe

Bewegliche Holzhindernisse

Ja und Wippe, Hängebrücke, Roll Beam

 

 

Hanglage

Ja

Hangbahntraining

Ja

Stufen

Ja

 

 

Stangenhindernisse

Ja

 

 

 

Baumstämme

Ja

 

 

Felsen

Ja

 

 

 

Auf den Hügeln der Stone-Hill-Ranch ist auf einem idyllischen Gelände, das hierfür wie geschaffen ist, ein großer Horse & Man-Übungspark entstanden. Mit einem Wassergraben, Canyon, Hängebrücke, Steintreppen, Wasserteich, Mikado, Geröllfeld, Fächer, Wippe, beweglichem Balken, Balancierbalken und anderen mobilen Hindernissen bietet er alles, was zu einem Extreme Park gehört und noch einiges mehr - z.B. einen wunderschönen Ausblick.

Die Stone Hill Ranch widmet sich schon seit über 10 Jahren der Ausbildung von Horse- & Man-Teams. Walter Rauch entwickelte hierfür das „Native Horsemanship“. Dieses Konzept verbindet in eklektizistischer Weise verschiedene Lehren (Gawani Pony Boy, Mark Rashid, Monty Roberts etc.) zu einem neuen Ganzen.

Es sind Pferde aller Rassen und Reiter aller Reitweisen bei uns willkommen. Denn unser Anliegen ist es, eine bessere Kommunikation zu vermittlen, so wie Pferde zum aktiven Nachdenken und Mitmachen zu bewegen.

Frei nach unserem Motto: „Ready to take the horse´s perspective?“